Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Was erlauben diese Frau!!!?

Kritik am Migrationspakt ist eine Mischung aus Lügen und Hetze! Das behauptet jedenfalls Angela Merkel. Was erlauben diese Frau!!!? (hier bei BILD nachzulesen) So ist schon seit heute, mit der Annahme des Paktes durch die Masse der Vertreter der Herkunftsländer das nun völlig unverbindlich politisch korrekt, was im Pakt drinsteht, dass Kritik an Migration nämlich zu unterbinden sei und stattdessen von den Medien Hossiannah gerufen werden müsse, bis auch der letzte Germane den Palmwedel schwenkt. ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Migration und wirtschaftliche Interessen

Immer wieder und von den unterschiedlichsten Seiten wird darauf hingewiesen, die Bundesrepublik vertrete mit ihrer ebenso grenzen- wie zügellosen Migrationspolitik die Interessen der deutschen Wirtschaft. PaD No. 46 /2018 vom 29. November 2918 als PDF hier verfügbar:    Migration und wirtschaftliche Interessen Vermutlich ergibt sich diese Auffassung daraus, dass man verzweifelt eine Erklärung für das Regierungshandeln sucht, und weil man keine erkennen kann, schlicht annimmt, es müsse sich einfach auch hier um wirtschaftliche Interessen handeln, ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Sternstunde im Bundestag

Sternstunde im Bundestag? Der strahlende Stern wurde leider schon nach wenigen Minuten von einem großen, massereichen Schwarzen Loch verschluckt.   Üblicherweise versucht der Teufel, den frommen Christenmenschen zu einem Pakt zu überreden. Heute haben sich die Frommen aller Heilslehren gegen den Teufel verschworen. Es war klar, dass die heutige Aussprache über den Antrag der AfD, die Bundesregierung aufzufordern, den „Pakt“ nicht zu unterschreiben, nicht zur vergnügungssteuerpflichtigen Veranstaltung geraten würde. Es war klar, dass sich hinter ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher aus dem EWK-Verlag

Gustav Heinemann Friedenspreis

Es ist ein nur wenig bekannter Literaturpreis, der Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendbücher. Gestiftet vom Land Nordrhein-Westfalen, wird alljährlich ein Preisgeld von 7.500 Euro an die Autoren von Kinder- und Jugendbüchern vergeben, die mit einem im letzten Kalenderjahr erstmals in deutscher Sprache veröffentlichten Buch Wissen darüber vermitteln, wie Gewalt entsteht, was sie anrichtet und das ermutigt, sich für Menschenrechte und zivile Formen der Konfliktbewältigung zu engagieren. Für den Gustav-Heinemann-Friedenspreis 2019 hat der EWK-Verlag dieses Buch ||| … weiterlesen