Priester Messident spricht

Paukenschlag am Donnerstag No. 48 /2018 hier als PDF PaD 48 2018

Brüder und Schwestern in der HERRIN, in allen anderen Geschlechtern und, wenn’s denn sein muss, auch im Herrn!

Über eine lange Zeit war ich verhindert, zu Euch zu sprechen. Allmächtige Veränderungen im Gebälk des Weltengebäudes haben auch mich erfasst, so wahr ich hier stehe, und mich, erst wider meinen Willen, ans andere Ufer geworfen. Nun aber  ist die harte Zeit der Umerziehung überstanden. Mit neuen Weihen darf ich wieder vor euch treten und den Willen der HERRIN und aller anderen Geschlechter  verkünden!

Brüder und Schwestern!

Eure Befreiung ist vollendet!

Die Gnade der HERRIN ist unermesslich. Ihr seid frei!

„Wie?“, werdet ihr jetzt fragen, „Frei von allem Übel, von allem Gesetz, sogar vom Grundgesetz?“

Ja! Ihr seid frei von allem Übel, denn die HERRIN hat sich für eure Sünden geopfert und sich damit erst selbst vom Grundgesetz und vom Amtseid befreit und somit auch euch alle. Nicht mehr lange wird sie unter euch weilen, doch hat sie euch IHRE Tochter gesandt, gesalbt mit IHREM GEISTE, die von nun an verkünden soll den Willen der Dreieinigkeit von CHRISTLICH und von DEMOKRATISCH und von UNION.

Ein neues Gesetz hat SIE euch geben, und das lautet: „Liebet eure Nächsten auf  jede nur mögliche Art und Weise und in allen erdenklichen Stellungen!“

Das ist die neue Freiheit: Sexuelle Selbstbestimmung in orgiastischer Verzückung und mit jeder erdenklichen frei gewählten sexuellen  Identität! Das  ist die neue Freiheit, dass ihr die Ehe eingehen könnt, mit wem und was ihr immer wollt  und so oft ihr wollt und wie ihr wollt. Taucht tief ein in diese Freiheit und ihr werdet bald erkennen, dass euch daneben nichts mehr wichtig ist, was euch früher so oft grämte oder zornig werden ließ.

Lasst nicht ab, vom sexuellen Treiben, nicht bei Tag und nicht bei  Nacht. Vergesst alles um euch herum, was nicht eurer unmittelbaren Befriedigung dient, dann seid ihr der HERRIN und allen anderen Geschlechtern und selbst dem Herrn ein Wohlgefallen.

Und so werdet ihr erst wenn ihr erschöpft und ermattet auf eurem Lager liegt, erkennen, welche  weiteren Freiheiten euch nun gewährt sind.

Die volle Meinungsfreiheit
ist über euch gekommen, denn ihr werdet  frei von jeglicher Meinung sein, erlöst von jedem eigenen Gedanken. Ist das nicht wunderbar, zeigt sich darin nicht die ganze Größe der Heiligkeit?

Die alternativen Medien,
die euch so oft verwirrt haben, werden in der vollständigen Meinungsfreiheit überflüssig sein, wie ein Kropf. Und wo uneinsichtige, vom wahren Glauben abgefallene Ketzer, die sich nicht scheuen, Kritik an der HERRIN zu üben, noch wagen ihr hässliches Haupt aus der Schlangengrube der Ungläubigen zu erheben, so  soll es ihnen von den Wächtern in den Abmahnkanzleien mit dem Schwert des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes abgeschlagen werden, und ihr Rumpf soll im Feuer der Datenschutzgrundverordnung brennen und ihre Asche soll im Meer des Rundfunkstaatsvertrages versinken, bis auch der letzte ausgerottet ist, der eurer Freiheit von jeglicher Meinung noch gefährlich werden könnte, indem er seine Meinung oder alternativen Fakten oder fake news  oder hate speech zu verbreiten versucht.

Überall lodern bereits die Flammen der Scheiterhaufen, entzündet nach dem Willen der HERRIN und ihrer eingeborenen Tochter.

Erinnert ihr  euch, wie die Pläne und Absichten der HERRIN vor wenigen Monaten noch belächelt wurden, als es hieß: „Nie und nimmer wird es soweit kommen, das ist nicht IHRE Absicht, fürchtet  euch nicht! Als es hieß, SIE wolle allen Bloggern den Garaus machen und alle falschen Propheten vernichten? Selbst aus dem Kreis der  Engel erhoben sich solche Stimmen, und SIE ließ es zu, um nicht voreilig jene zu warnen, die ihr ein Greuel waren und die SIE ausspeien wollte aus IHREM Munde.

Nun aber ist die Stunde der Wahrheit gekommen. Die Wächter haben ihren Leib gegürtet und ihre Schwerter aus der Scheide gezogen und groß Jammern und Wehklagen erhebt sich unter den Ketzern. Schauet hier – und sehet die Größe und Macht der HERRIN und IHRER Helfer und Helfershelfer:

http://www.mainzund.de/in-eigener-sache-klage-wegen-angeblicher-fotorechte-verletzung-legt-mainz-lahm-landesbetrieb-mobilitaet-schweigt/