Kein Bild
Deutschland - allgemein

Sloterdijk – und die Kunst des Möglichen

Philosophen sind problematisch. Sloterdijk ist unter den Zeitgenössischen vielleicht der Problematischste. Anders als Precht, den ich für mich gerne den „Andre Rieu der Philosophie“ nenne, weil auch er den Effekt über den Gehalt stellt, stellt sich Sloterdijk der Tiefe. Es spielt keine Rolle, dass er dabei gelegentlich versinkt. Auch seine „Tauchgänge“ sind anregendes Gedankenfutter. Als ich 1983 seine „Kritik der zynischen Vernunft“ gelesen habe, war ich begeistert und überzeugt, Sloterdijk verdiene einen Sitz im Olymp. ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Too big to fail – die Stromversorger

Paukenschlag am Donnerstag No. 22 /2019 – Hier als PDF verfügbar: PaD 22 2019 Stromversorger Too big to fail   Das ist ein Blick in die nahe Zukunft. Die jüngsten Wahlerfolge der Grünen lassen schon jetzt erkennen, dass sich die Verlierer in der GroKo davon beeindrucken lassen und statt dezidiert gegen die Folgen einer hektischen Energiepolitik zu argumentieren und den Gesetzen von Physik und Ökonomie gegenüber den lodernden Emotionen jugendlicher Heißsporne die erforderliche Priorität einzuräumen, ||| … weiterlesen

Kein Bild
Uncategorized

Der Mai ist gegangen.

Alles geht einmal zu Ende, auch der schönste Wonnemonat. Auch bei mir steht das Ende einer Schaffensperiode bevor: Der EWK-Verlag wird bis zum Ende dieses Jahres den Geschäftsbetrieb einstellen. Schon als ich 1965 eine Lehrstelle suchte, hatte ich ein Angebot von einem kleinen oberfränkischen Verlag, das ich gerne angenommen hätte. Doch dann kam auch die Zusage von SIEMENS, und die Ausbildung bei SIEMENS war damals halt so ziemlich das Beste, was man haben konnte – ||| … weiterlesen

Kein Bild
EU - Poliltik der Mitgliedsstaaten

Tri, tra, trullala – Angela ist wieder da!

Sorry, da hat sich ein LINK-Fehler eingeschlichen. Den Artikel zur „vorsorglichen Ankündigung vom 29. Mai 2019 finden Sie HIER     Als wäre sie nie abgetaucht gewesen, ist Angela Merkel nach vollbrachtem Wahldebakel  wie ein Springteufel aus der Kiste wieder an Bord und  drängelt. Es müsse jetzt schnell gehen, meint sie. Die EU-Ämter sollten bis Anfang Juli besetzt sein. Rasche Entscheidungen würden gebraucht – und es bliebe beim Spitzenkandidaten-Modell. AKK, die tollkühne Meinungsreguliererin, steht im ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Der Wahlabend im öffentlich-rechtlichen Illusionstheater

Es gibt Gelegenheiten, bei denen ich große Ausdauer zeige. Wahlabende und die Berichterstattung von der ersten Prognose bis zur letzten Hochrechnung gehören dazu. Gestern währte meine Ausdauer bis gegen 23.30 Uhr, als die erste Prognose zum Ergebnis aus Italien hereinkam. Das ist auch der letzte Informationsstand, der dem folgenden Text zugrunde liegt. Was sich im Detail noch geändert hat, sehe ich mir später an. Die Berichterstattung in ARD und ZDF war sicherlich, wie immer, aktuell. ||| … weiterlesen

Kein Bild
Links-grüne Ideologie

Zungenschlag, falscher

Unsere wunderschöne deutsche Sprache. Unsere wunderschöne deutsche Sprache hat das „Hörbild“ vom „falschen Zungenschlag“ hervorgebracht. Schade, dass diese treffende Charakterisierung einer um einen Hauch zu vollkommenen Lüge, einer nur im kleinsten Detail verräterischen Sprache, längst untergegangen und außer Betrieb genommen worden ist. In den verstaubten Bänden alter Bibliotheken schläft sie einem jüngsten Tag entgegen, der wohl nie kommen wird. „Fake News“ ist noch nicht einmal ansatzweise ein Ersatz dafür. Wer noch nicht im Stadium der ||| … weiterlesen

Kein Bild
EU - Poliltik der Mitgliedsstaaten

Die Leere nach Juncker

Pad 21 /2019 – Hier als PDF verfügbar: PaD 21 2019 Weltuntergang Am 30. Mai ist der Weltuntergang Vor 65 Jahren sangen „Die lustigen Jungs“, begleitet von Marschmusik und Tschinderassabumm ihren Weltuntergangsschlager, mit der hoffnungsfrohen Pointe: „… doch keiner weiß, in welchem Jahr – und das ist wunderbar.“ Machen wir es heute eine Nummer kleiner. Ende Mai droht nicht der Weltuntergang, sondern der EU-Untergang. Zumindest werden wir einen erstaunten Blick auf den Anfang vom Ende ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Deutschlands verlorene Mitte

Rechtsruck! Rechtsruck! tönt es von links. Und tatsächlich sieht es so aus, als hätten die ewig an der 5-%-Hürde gescheiterten national-konservativen und tatsächlich bedenklich nationalistischen Parteien massiv an Zuspruch gewonnen. Aus zwei oder drei Prozent Zustimmung sind inzwischen rund 15 Prozent geworden. Das ist für Deutschland zumindest ungewöhnlich und wird als bedenklich, wenn nicht gar als gefährlich eingestuft. Auf den zweiten Blick wird jedoch erkennbar, dass dieses Wachstum  der Konservativen weit hinter den Gewinnen des ||| … weiterlesen