Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Strategische Planung – im globalen Maßstab

PaD 21 /2020 Strategische Planung im globalen Maßstab Hier auch als PDF verfügbar: PaD 21 2020 Strategische Planung in globalem Maßstab   Um 1975 herum begannen die Mc Kinseys damit, die Kassen ihrer Klienten mit dem Konzept der „Geschäftsfeldanalyse“ abzumelken. Der Grundgedanke der Geschäftsfeldanalyse war sehr einfach:  Investiere die Erträge heute ertragreicher Geschäftsfelder  vollständig in Geschäftsfelder, von denen du annimmst, sie könnten in der Zukunft ertragreich sein. Das bedeutete letztlich, dass überall da, wo ein ||| … weiterlesen

Kein Bild
EU - Rat, Kommission, Parlament

Was, und wohin, treibt die Menschheit?

PaD 20 /2020 Hier auch als PDF verfügbar: PaD 20 2020 Was, und wohin, treibt die Menschheit „Aber: Der Lockdown ist für die Menschen sehr, sehr sinnvoll, einfach um einmal wirklich Sand ins Getriebe des Treibens der Menschheit zu streuen und einen klareren Blick zu entwickeln.“ Das schrieb mir eine gebildete, hochintelligente Frau in bester Absicht als Randbemerkung in einer Mail, welche im Übrigen das glatte Gegenteil besagte. Am Schlechten immer noch etwas Gutes zu ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

Nun solln’s halt 750 Milliarden sein …

Wer die Entwicklung der EU einigermaßen aufmerksam beobachtet hat, weiß, dass es vom ersten Tag an darum gegangen ist, wirtschaftliche Stärke in einem gemeinsamen, von Zollschranken befreiten Wirtschaftsraum zu ermöglichen. Wer der EU anfänglich beigetreten ist, dem ging es um das Wohl der eigenen Wirtschaft, für die schlicht ein größerer, offener Markt geschaffen werden sollte, damit sich auch größere Investitionen rentieren können. So kam es zu Verabredungen, in denen die Chance zollfreier Industrie-Exporte mit massiven ||| … weiterlesen

Kein Bild
EU - Rat, Kommission, Parlament

Der Leierkastenmann und die Reptiloiden

PaD 18 /2020 – Hier auch als PDF verfügbar: PaD 18 2020 Der Leierkastenmann und die Reptiloiden Der Leierkastenmann und die Reptiloiden Als der Mensch damit begonnen hat, seinen Geist zu benutzen, also über das jeweils Offensichtliche hinauszudenken, fand er sich in einer Welt voller Wirkungen  wieder, deren Ursache er nicht finden konnte. Offensichtlich war, dass eine Ursache dafür, dass man nass werden konnte, Wasser war, das vom Himmel fiel, doch wo die Ursache dafür ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Den Überblick behalten

Ich wage zu behaupten: Noch nie in der Geschichte der Menschheit ist es den herrschenden Eliten gelungen in so schneller Folge und mit so großer Reichweite eine neue Sau nach der anderen durchs Weltdorf zu treiben. Die Folge davon ist entweder Überdruss und Abwendung oder Verwirrung und Orientierungslosigkeit. Doch wer den Überblick verliert, ist schneller mattgesetzt, als er es für möglich hält. Lächerliches, wie das neueste obszöne Foto von Heidi Klum im Bett mit ihrem ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bundespolitik

EWK – Zur Lage, Ausgabe Dezember 2019 ist da.

Die ständige Beschäftigung mit den tagesaktuellen Themen führt leicht zum „Den-Wald-vor-lauter-Bäumen-nicht-sehen-Syndrom“. Was da, warum, womit zusammenhängt, wie langfristige Entwicklungslinien aussehen, wo erste kleine „Unstimmigkeiten“ darauf hindeuten, dass versucht wird, an einer neuen Schraube zu drehen, das versuche ich im Abstand von etwa zwei Monaten in dem Dossier „EWK – Zur Lage“ aufzuzeigen. Die Themen der jüngsten Ausgabe finden Sie hier. Einen schönen vierten Advent!

Kein Bild
Deutschland - allgemein

429 menschengemachte Abgeordnete

429 menschengemachte Abgeordnete des EU-Parlaments, jener multinationalen Versammlung von Vertretern ohne Musterkoffer, denen in Ausübung ihrer Sitzungen nur jene Form betreuten Denkens gestattet ist, mit dem auch Klippschüler frontalunterrichtsmäßig vertraut gemacht werden, denen also in allen wichtigen Fragen das Recht, selbst die Initiative zu ergreifen, verwehrt ist, 429 Abgeordnete dieses erlauchten Kreises haben sich dafür ausgesprochen, einen Notstand auszurufen. Ich bin von der Regie enttäuscht. Warum nur 429? Warum nicht 451? Warum kamen die Pro-Notstands-Abgeordneten ||| … weiterlesen

Kein Bild
CDU

Ernennung: Wie ein Panzervorstoß im Blitzkrieg

Mit geradezu affenartiger Geschwindigkeit ist die eine aus der Verantwortung für die Verteidigung der Bundesrepublik Deutschland geflüchtet, während die andere sich besinnungslos ins Ministeramt gestürzt hat, noch ehe der Sessel der Vorgängerin auf Raumtemperatur abgekühlt war. Man könnte noch einmal alles aufzählen, was zwischen der Wahl zum EU-Parlament und der Ernennung Kramp-Karrenbauers die Gemüter erregte: Vom nie tatsächlich beschlossenen Spitzenkandidaten-Modell bis zur sang- und klanglosen Versenkung von Weber und Timmermans, vom Erscheinen der europäischen Lichtgestalt ||| … weiterlesen

Kein Bild
CDU

… auch nur mit Wasser

Elmar Brok, ein über Jahrzehnte im Irrgarten der EU-Institutionen sozialisierter und dabei womöglich geistig längst petrifizierter älterer Herr, hat erklärt, im Vorfeld der Bestimmung des nächsten Kommissionspräsidenten, habe das Parlament versagt. Hinter dieser Aussage, die selbstverständlich von der Meinungsfreiheit gedeckt ist, verbirgt sich jedoch die Suggestion einer Unwahrheit, die – wiewohl nicht neu – so doch im Neusprech als den „Fake News“ zugehörig  angesehen werden muss. Es ist zwar um diese EU-Wahl und um die ||| … weiterlesen

Kein Bild
EU - Rat, Kommission, Parlament

Wärmstens empfohlen

Wie immer, wenn dem Pöbel etwas vorgesetzt wird, womit er nicht gerechnet hat, erhebt sich ein großes Geschrei. Wenn  der Bundestrainer wen für die Nationalmannschaft nominiert, rasten Millionen von potentiell besseren Bundestrainern tagelang aus, und wenn der EUropäische Rat sich einen neuen Kommissionspräsidenten ausguckt, quillt Deutschland über vor lauter eiligst abgesondertem politischen Feingefühl. „Katastrophe!“, schreien alle, meinen aber je etwas vollkommen anderes. Dabei kann uns überhaupt gar nichts Schlimmes geschehen. Kommissionspräsident ist ja nicht gerade ||| … weiterlesen