Kein Bild
Deutschland - allgemein

Untergang mit Sang und Klang – Deutschland in der EU

PaD 12 /2019 Hier als PDF verfügbar:pad 12 2019 Untergang mit Sang und Klang   Untergang mit Sang und Klang Ohne Sang und Klang kann jeder. Wenn die Europäische Volkspartei, das Sammelbecken der einst Konservativen in der EU, sich dazu durchringt, einer nationalen Partei die Mitgliedschaft in ihren Reihen aufzukündigen, dann ist das nur mit dem Heißluftballonfahrer zu vergleichen, der, im unerwünschten Sinkflug begriffen, statt nachzuheizen, die letzte volle Propangasflasche über Bord wirft. Der Niederbayer ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Im nationalen Interesse

Warnung! Wer schon nach dem Lesen der Überschrift seinen antifaschistischen Beißreflex nicht mehr unter Kontrolle bringen kann, sollte diese Seite jetzt verlassen.   Was kann und sollte unter „Nationalem Interesse“ verstanden werden. Was ist „Nation“, was muss darunter verstanden werden? Wikipedia stellt allen (verwirrenden) Versuchen, den Begriff anschließend zu „zerdefinieren“, die folgende Aussage voran: Nation, von lat. natio, „Volk, Sippschaft, Menschenschlag, Gattung, Klasse, Schar“, abgeleitet vom Verb nasci, „geboren werden“, bezeichnet größere Gruppen oder Kollektive ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Die Dienstleistungsgesellschaft – Vorhof zur Hölle

Der Begriff „Dienstleistungsgesellschaft“, der lange nicht mehr gebraucht wurde, erlebt eine Renaissance. Im Zusammenhang mit dem geplanten Kohleausstieg und den ersten angekündigten Entlassungswellen in der Automobilindustrie, wird wieder fröhlich vom „Umbau zur Dienstleistungsgesellschaft“ gefaselt. Wer oder was ist ein Dienstleister? Die Antwort ist einfach: Dienstleister ist, wer nichts produziert, kein Erzeugnis, keine Ware, hervorbringt, sondern lediglich seine körperliche und/oder geistige Leistung anbietet. So  gehört das älteste Gewerbe der Welt ebenso zum Dienstleistungssektor, wie der Frisör, ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Entspannt euch!

Die Hysterie der Kinder in den reichen europäischen Staaten ist eine seltsame Erscheinung, seltsamer aber ist, dass die Erwachsenen sich mitreißen lassen. Was erleben Kinder heutzutage vom ersten Schrei bis zum ersten Job? Die Antwort, etwas überzeichnet auf den Punkt gebracht: Kinder erleben eine Welt des Habenkönnens. Eine paradiesische Welt. Sie wachsen auf in einem einzigen Supermarkt der erreichbaren Versuchungen. Da kommt nicht nur der Strom aus der Steckdose, da kommt auch das Fischstäbchen aus ||| … weiterlesen

Kein Bild
EU - Rat, Kommission, Parlament

Noch einmal nachgebohrt. Was tun?

Hier auch als PDF verfügbar: pad 11 2019 Nachgebohrt Am Montag und Dienstag habe ich Sie in meinen Tageskommentaren an einem Mailwechsel zwischen Frau L. und mir insoweit teilhaben lassen, als ich meine Antworten online gestellt habe. Sollten Sie diese beiden Artikel verpasst haben, ist es  sehr sinnvoll, erst dort nachzulesen, bevor Sie sich dem hier dokumentierten dritten Teil widmen. Sie finden den ersten Artikel hier, den zweiten hier. Wenn Sie diese Artikel gelesen haben, ||| … weiterlesen

Kein Bild
EU - Poliltik der Mitgliedsstaaten

Die Frage aller Fragen – und die Antwort ist nicht 42.

Gestern hatte ich hier meine Antwort auf eine Mail von Frau L. veröffentlicht. Heute gibt es eine Fortsetzung, denn Frau L. war mit meiner Anwort noch nicht ganz zufrieden und hakte nach: „Von den Verschwörungstheorien wollen wir mal absehen; aber ich wüsste doch gerne, was Sie meinen, wenn Sie schreiben „Über die Rolle der EU und der UN will ich mich nicht auch noch auslassen. Wer will da Europas Länder zerstören und warum? Werden alle ||| … weiterlesen

Kein Bild
Persönliches

… auch wenn ich sehr häufig anderer Meinung bin.

Eine mir recht gut bekannte und liebe Besucherin meines Blogs hat mir am Wochende eine Mail gesandt. Einleitend schrieb sie: „Lieber Herr Kreutzer, Ihre Kommentare lese ich immer gern und oft mit Gewinn, auch wenn ich sehr häufig anderer Meinung bin.“ Dem folgten Erkenntnisse aus eigenen Erfahrungen mit Flüchtlingen und ihre Aussage, sie könne nicht glauben, dass ich es ernst meine, wenn ich von „Gruppen von außen gelenkter Opposition“, z.B. in Bezug auf Ungarn schreibe. ||| … weiterlesen

Kein Bild
Persönliches

Gestern Abend: Hagen Rether

Gestern Abend: Hagen Rether   Hagen Rether, der Mann mit der stahlgrauen Karl-Lagerfeld-Frisur, der nie ohne einen Flügel auf die Bühne geht, ist mir in der Vergangenheit immer nur in kurzen Gast-Auftritten in Kabarett Sendungen  begegnet. Meist ist er mir mit seiner distanziert wirkenden, ruhigen, hintergründigen Art angenehm aufgefallen. Daher war die Spannung groß, wie es sich anfühlen wird, wenn er einen ganzen Abend alleine bestreitet – vor allem wenn er, wie angekündigt, sein Publikum ||| … weiterlesen