Kein Bild
Deutschland - allgemein

Corona: Ist Weihnachten noch zu retten?

PaD 39 /2020 Corona: Ist Weihnachten noch zu retten? Hier auch als PDF verfügbar: PaD 39 2020 Corona Ist Weihnachten noch zu retten   Wenn deutsche Politiker versuchen, etwas zu retten, wird es meistens teuer. 45,75 Millionen Christen lebten 2019 in Deutschland. Das sind rund 55 Prozent der Bevölkerung, und von diesen 55 Prozent wissen wir zumindest, dass sie sich allesamt einmal im Jahr, nämlich am 24. Dezember, auf das Fundament ihres Glaubens besinnen und ||| … weiterlesen

Kein Bild
Bücher

Wo endet links?

Wo links anfängt, das ist heute relativ leicht festzustellen. Da gibt es, als Orientierungshilfe, das von den Linken definierte und von den Linken mit Stacheldraht, Minenfeldern, Selbstschussanlagen und Hundelaufanlagen umzäunte rechte Lager. Rings um dieses Lager führt ein schmaler, unbefestigter, unkrautüberwucherter Fahrweg voller Schlaglöcher und tiefer Spurrinnen, der als „Mitte“ gilt – und von da aus dehnt sich in unendliche Weiten durch alle Klimazonen, über Ozeane und Gebirgsketten das Links. Ich kann mich an Zeiten ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Soziales

Jobwunder und Covid-Simulator

57 Wochen hat es gedauert, bis meine Statistik der Arbeitsplatzvernichtung in Deutschland den Wert von einer Million überschritten hat. Um diese Zahl darstellen zu können, habe ich in den vergangenen 403 Tagen etwa 200 Stunden damit verbracht, rund 150.000 Google-Suchergebnisse auf Relevanz zu überprüfen und rund 3.000 Einzel-Einträge in die Statistik aufzunehmen, die sich inzwischen über den aktuellen Teil und drei Archive erstreckt. (Meine Kaffeekasse finden Sie ganz unten auf der Seite) Waren es im ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bürgerrechte

Strukturelle Hürden beseitigen Wollende

Es sind Frauen, die mehr Frauen in der Politik wollen, weil sie meinen, die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen an politischen Entscheidungen sei nicht gewährleistet. Dass nun schon  zum zweiten Mal das Verfassungsgericht eines Bundeslandes das für das jeweilige Land beschlossene Paritätsgesetz für verfassungswidrig befunden hat, schert diese Damen nicht einen feuchten Kehricht. „Die Entscheidung des Brandenburger Verfassungsgerichts ändert nichts an unserem Einsatz für Gleichberechtigung und Parität in deutschen Parlamenten“, tönt etwa die SPD-Parteifunktionärin Klara Geywitz ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - Bürgerrechte

Was geht mich der Papst an?

Im Grunde sollte mir der Papst egal sein. Ein alter Mann in Rom, angetreten, um an einem ewig unvollendeten Brückenbauwerk für einige Jahre als Pontifex Maximus weiter zu basteln. Es gab Päpste, deren Brücke vom irdischen Jammertal bis hinauf ins himmlische Paradies führen sollte, andere wiederum bauten Brücken wie Belagerungsmaschinen, um die Mauern von Byzanz und Jerusalem überwinden zu können, wieder andere erträumten sich Brücken der Verständigung zwischen der Mutter Kirche und den Abtrünnigen Lutheranern, ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Volk oder mehrere Leute?

PaD 38 /2020 – Volk oder mehrere Leute? In Kürze auch als PDF verfügbar   Seit mehreren Monaten stellen sich mir die Nackenhaare auf, wenn ich von Politikern – vom Bundespräsidenten Steinmeier angefangen – einen Satz höre, in dem die Wortfolge „wir Deutsche“ vorkommt. Aber es sind nicht nur Politiker. Das weggeätzte „n“ schleicht sich allmählich – das Vorbild wird eben nachgeahmt – in immer weitere Kreise der verbalen Kommunikation ein. „Das ist doch grottenfalsch!“, ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Versuch einer Antwort auf Mersmanns Frage nach der neuen Ordnung

Lieber Gerhard Mersmann, Ihren heutigen Artikel, „Kriege, Krisen und die Zukunft„, habe ich mit Interesse gelesen. Zum Schluss formulieren Sie darin diese Aufforderung: „Es wird endlich Zeit, konstruktiv zu werden und sich damit zu befassen, wie eine bessere, den Bedürfnissen und Umständen entsprechende Ordnung aussehen soll.“ Es wäre nützlich, zunächst einmal die alte, die bestehende Ordnung zu beschreiben, um feststellen zu können, wo die Schwächen dieser Ordnung liegen. Sie beziehen Ihre Kritik an der bestehenden ||| … weiterlesen

Kein Bild
Deutschland - allgemein

Die beiden Gesichter des Gewaltmonopols

Es erschien einst als eine nach menschlichem Ermessen nahezu perfekte Lösung, nur dem Staat das Recht zuzugestehen, nach geltenden Gesetzen Gewalt auszuüben, um Recht und Ordnung zu wahren, bzw. wieder herzustellen. Damit waren alle Bürger nicht nur vor dem Gesetz, sondern nach Maßgabe des Gesetzes auch vor der Staatsgewalt gleich. Alte Gewohnheiten, wie zum Beispiel die sich immer wieder aufschaukelnde Blutrache, sollten damit ebenso verhindert werden, wie das Ausufern von Wirtshausschlägereien oder, neuerdings, das gewalttätige ||| … weiterlesen

Kein Bild
Persönliches

Kleines Lebenszeichen

Es gibt auch ein Leben in der realen Welt  – und das hat mich die letzten Tage doch sehr mit Beschlag belegt. Aber es ist ja auch kaum etwas passiert, außer, dass die Zahl der Neuinfizierten steigt und die 7-Tage-Inzidenzwerte mit in die Höhe reißt. Das lässt darauf hoffen, dass Reise- und Beherbergungsverbote spätestens dann fallen werden, wenn bundesweit an sieben aufeinander folgenden Tagen durchschnittlich 5964 + 1 Neuinfektionen gemeldet werden. Dann ist es nämlich ||| … weiterlesen